weintrophaee kleinZum zehnjährigen Bestandsjubiläum des Kulturvereins Kitzeck im Sausal schmiedeten wir am ersten Samstag im Oktober am Festplatz in Kitzeck im Sausal eine Weintrophäe der besonderen Art. Der hoch über dem Sausal thronende Weinbauort zählt ja zu den bekanntesten südsteirischen Weinbergen auf denen bereits die Kelten Weinbau betrieben haben. Dort haben bereits die Kelten Wein gekeltert und Rebstöcke zu fruchtbaren Weinstöcken gemacht. So lag es für den jubilierenden Kulturverein unter Obmann Martin Pronegg nahe, mich als Keltenschmied und meine Tochter Melissa damit zu beauftragen, zum Jubiläum ein symbolträchtiges Kulturgut zu schaffen, das den Festplatz schmücken und bereichern wird.

Unsere Weintrophäe aus Schmiedeeisen steht für zehnjährige Schaffenskraft des Kulturvereins. Jede Beere dieser Traube steht für ein Bestandsjahr. Daher bilden auch zunächst zehn Beeren die Weintrophäe. Allerdings wird die Arbeit daran niemals abgeschlossen. Denn in Zukunft wird mit jedem Jahr eine Beere dazukommen und das schmiedeeiserne Kunstwerk von Jahr zu Jahr wachsen, genauso wie die zahlreichen Aktivitäten des jubilierenden Kulturvereins Kitzeck im Sausal. Die jährlich wachsende Weintrophäe steht deshalb auch für die Unendlichkeit unserer Schaffenskraft und unseres Wissens. Sie wird einerseits stets an den 10. Geburtstag des Kulturvereins erinnern und andererseits auf den Weinbau als Basis des Lebens der Gemeindebewohner verweisen.

  • Meliassa_36
  • kapelle_8
  • schmiede_18